top of page
  • AutorenbildJohanna Tiefenbacher

Buchvorstellung: Von den Feen geküsst

Von den Feen geküsst – Ileandors Hoffnung

Worum geht es?


Es ist eine Liebesgeschichte, die in der High-Fantasy-Welt Ileandor spielt. Cassandra, die Protagonistin, ist seit Generationen der erste Mensch mit magischen Kräften, weshalb viel von ihr erwartet wird. Sie muss sich Herausforderungen stellen und Mysterien lüften. Aber in erster Linie geht es im Buch darum, dass sie trotz aller Erwartungen ihren eigenen Platz in der Welt findet und sich verliebt.


Hintergründe zur Idee:


Inspiration kommt bei mir auf verschiedenen Wegen. Oft durch Musik. In diesem Fall aber tatsächlich durch einen Traum. Ich habe von Cassandra geträumt und hatte eine Szene nach dem Aufwachen ganz klar vor Augen. Ich habe die Idee weiterentwickelt und dann zum NaNoWriMo das Buch geschrieben.


Einzelband oder Reihe?


Es handelt sich um einen Einzelband, der in sich komplett abgeschlossen ist. Allerdings habe ich eine Buchreihe und einen weiteren Einzelband im Kopf, die in derselben Welt spielen werden. Wer also nach dem Lesen Lust auf mehr hat, wird irgendwann in Zukunft mehr bekommen. Aber es gibt am Ende keine fiesen Cliffhanger oder Ähnliches.

Warum sollte man es nicht lesen?


Wie bereits erwähnt ist das Buch primär eine Liebesgeschichte und gehört auch zu meinen kürzeren Büchern. Wer also lieber lange, komplexe High Fantasy liest und den Fokus mehr auf der Magie haben möchte, für den ist „Von den Feen geküsst“ wohl nicht das Richtige. Da solltet ihr euch dann lieber andere Bücher von mir (wie mein Debüt „Die Magie der Steinblüte“) anschauen.


Klappentext:


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page